Freitag, Juli 23, 2010



Sommerferienpause.
Am Sonntag starte ich Richtung Süden.....
Mein Flug geht zunächst nach Mykonos,der Insel, wo sich die Reichen und Schönen tummeln, die leider dort aber auch die Preise hochtreiben. Ich lande nur dort, weil der Flug dorthin so super günstig war und ich von dort ganz prima zu meiner ersten Inselstation komme, nämlich der Insel Paros. Die Kykladen bleiben dann meine Urlaubsregion und vielleicht geht es dann noch Naxos, Milos...mal sehen, wohin die Schiffe so fahren.....Ich mag diese ungeplante Art von Urlaub sehr gerne. Mein Freund und ich entscheiden einfach spontan, ob wir bleiben oder wieder abfahren....Der Rückflug ist auch noch nicht gebucht, das entscheiden wir auch nach Lust und Laune und wieviel noch in der Reisekasse ist.......Leider ist ja gerade echte Hochsaison in Griechenland und ich bin sehr gespannt, ob ich ruhige Landschaften und Strände finde, damit ich wieder auftanken kann ...Wer Lust hat kann sich ja mal das Video anschauen, das eine wunderschöne Urlaubstimmung verbreitet....



Die blogseite www.foundshit.com ist meine Neuentdeckung. Dort gibt es soviel spannende, witzige, phantasische, gefakte?! Fotos und Infos aus der ganzen globalen, verlinkten Weltgemeinschaft. Ich bin total begeistert...Hier ein paar Beispiele zum Thema Katzen....Auf foundshit findet man noch mehr Bilder....

Dienstag, Juli 20, 2010

Natürlich gibt es keine Reise, wenn nicht doch eine kleine textile Aufgabe im Koffer landet ...Ich habe mir das Patchworkmuster  Grandmother`s Flowergarden ausgesucht...Das kann man gut mitnehmen und prima mit der Hand nähen zwischendurch nähen........  
Meine Reiseliteratur habe ich jetzt beisammen. Amazon hat alles pünktlich geliefert. Fehlen dürfen natürlich nicht die Krimis..Mal ein Buch über die griechische Lebensweise, die ich ja eigentlich nach sovielen Urlauben schon verstehen sollte, aber man lernt ja nie aus...Das Geheimnis der Farben, eine Reise durch die "europäische Farbengeschichte"..Bin gespannt. Und zwei Bücher zum Thema: "Ich denke, also bin ich"?! oder wie war der Spruch doch gleich? Mich interessiert dieses Thema sehr..Am Meer hat man ja auch soviel Zeit zum Lesen.....
Textielcollagen der Künstlerin Corry van Deyzen ( http://www.textielcollages.com/)
Ich habe diese wunderschönen Karten auf dem Kunstmark in Vaals gekauft., einem kleinen Städtchen direkt hinter Aachen. Dieser Kunstmarkt bietet euregionalen Künstlern eine wunderbare Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren. Neben Keramik, Glaskunst, Grafiken, Skulpturen waren auch einige Textilkünstler vertreten, sowie wunderbare Schmuckdesigner.

Montag, Juli 19, 2010


Ed Bing Lee, ein Künstler der Knoten und des Flechtens..
Ein wunderbar meditativer Film , der ihn bei seiner künstlerischen Tätigkeit zeigt und eine Ausstellung mit seinen Werken vorstellt. Unbedingt anschauen!

Freitag, Juli 16, 2010


Mein Sommerquilt....Die Stoffe sind alle natürlich von mir handgefärbt und bedruckt. Der Quilt wurde nachträglich noch mit Farbe bemalt und an einigen Stellen z.B. bei den Wasserblässchen der Taucher, den Schwalben und den Wolken mit Plusterfarbe bearbeitet. Mit Maschinenstipling wurde der Quilt fertiggestellt. Der Quilt ist bestimmt schon gut 10 Jahre alt und ich erfreue mich immer noch an ihm!



Der Halsausschnitt ist sehr groß geworden, da ich die Maße des Kleides vergrößert habe. Vorteil dabei: Jetzt kann ich das Kleid sogar schulterfrei tragen ..... Als Abschluss für den Halsausschnit habe ich einen Stoffstreifen angenäht, der so lang ist, das er an einer Schulterpartie als Schal herunterreicht. Möchte ich den Halsausschnitt verküzen, kann ich es mit dem Schal und einer kleinen Brosche regulieren...Ein Sommerkleid aus einem Stoffstück.....Der vordere Bindegürtel habe ich aus einem farblich passenden Pongeestoff gearbeitet, der sich ganz prima zum Binden eignet..Jetzt kann der Sommerurlaub bald kommen....

Wieder ein neuer Schnitt aus dem vorgestellten Buch. Ich habe in meinem Stofffundus gekramt und noch einen wunderschönen Shiborigearbeiteten Crepe Satin-Stoff gefunden...

Mittwoch, Juli 14, 2010

Perfect and Fast Shirt Folding


Die schnelle perfekte Art ein T-Shirt zu falten..Mal zum Ausprobieren! Ich habe den Film auf dem "Jerominblog" entdeckt!


Der lässige Sommerschnitt, den ich gestern gezeigt habe, hat es mir angetan...Hier eine neue Variante, genäht aus einem selbstgefärbtem Shiboristoff in Pongeeseide. Wirklich herrlich angenehm zu tragen..Die Vorfreude auf den Griechenlandurlaub, diesmal auf den kykladischen Inseln, wächst zunehmend... Bin sehr gespannt, wie sich die "Eurokrise" auf die Preise auswirken wird?!

Dienstag, Juli 13, 2010


Ein schöner kurzweiliger Dokumentationsfilm über die am Sonntag beginnende Ausstellung in Wuppertal "The climate is changing"...Internationale Filzkünsterlerinnen haben sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und zeigen spannende Arbeiten. Auch deutsche Filzerinnen sind unter den Ausstellern, wie Heidi Greb, Sigrid Bannier, Beate Bossert..Weitere Infos unter der webside www.derpottfilzt.de


Hier ein "Poncho-Wickeltop", das ich aus einem leichten Viscosestoff nachgenäht habe. Schnell zum Drüberziehen über den Bikini....

Jetzt kurz vor meiner Urlaubspause werde ich wieder kreativ. Das Schuljahr ist nun zu Ende und wie jedes Jahr fließen dann auch die Energien nicht mehr so wie sonst...Möchte Euch ein tolles Buch vorstellen mit dem Titel: Wrap&Drape Fashion, einteilige Mode- Geschichte, Entwurf und Zeichnung von Elisabetta Drudi. Sie beschreibt sehr informativ mit tollen Abbildungen die Entwicklung der einteiligen Mode, ausgehend von der antiken Kleidung in Griechenland bis hin zur heutigen Mode. Unglaublich in welcher Weise man ein größeres Stoffstück drapieren kann um daraus ein Kleidungsstück zu erhalten. Man denke nur an die Sarongs in Indonesien oder die Saris in Indien. Ich habe mir jetzt auch aus dem riesigen Schnittmusterangebot des Buches einige Teile herausgesucht und für meinen Sommerurlaub ein erstes Wickelteil genäht. Luftig, leicht und zweckmäßig.

Montag, Juli 05, 2010