Sonntag, März 31, 2013


Ich wünsche allen Lesern meines blogs "Frohe Ostern"!
Heute Farbstreifen geschnitten, die ich für mein nächstes Projekt brauche. Angeregt durch einen Quilt aus einer Zeitung habe ich vor, diesen Block mit dem Innenkreis zu nähen. Der Block heißt Drunkard`s Path und mir gefällt die Kombination von Kreis und Aussenform. Als Farben nehme ich weiß/hellgrau/schwarz in der Mitte und dann im Farbenkreis weiter ...Jetzt ist exaktes Zuschneiden und Nähen angesagt...Wie er dann endgültig aussieht, wird sich entwickeln...

Today I cut a lot of stripes for my new projekt: Drunkard`s Path is this patchwork technique called. I will start in the middle of the quilt with white/grey and black coloured fabrics and then I take the fabrics of the colourwheel..

Samstag, März 30, 2013


...er war noch nicht fertig!?! Als der Quilt nun an der Wand hing und ich ihn beim Vorbeigehen immer wieder anschaute, hatte ich das Gefühl, dass er noch nicht fertig ist. Nun, jetzt habe ich ein paar Details verändert und jetzt bleibt er so! Wann hört man auf? Wann macht man zu viel? Immer wieder die gleichen Fragen, die man sich in so einem Prozess stellen muss...Spannend und es fordert und fördert ja auch die Kreativität...

..my quilt was`nt not ready yet?!? I change some details and now it is finished. If you are working have always the same questions: When is it finished? When is it too much? This is very exciting and it demand and stimulate my creativity.

Freitag, März 29, 2013

Ostern oder Weihnachten?
Es schneit schon wieder....Nun, dann werde ich mich wieder ins Atelier zurückziehen und nähen...
Der Quilt ist fertig!Was habe ich gerlent? Schwarz-weiße Stoffe sind wirklich intensiv und es ist keine leichte Aufgabe ist, diese zu verarbeiten, da die Leuchtkraft sehr in den Vordergrund tritt... Die handgefärbten violetten Stoffe drängen die Farbe dann doch wieder etwas in den Hintergrund. Er hängt schon an der Wand und ich muss sagen, im Original wirkt er besser als auf dem Foto.

Eastern or christmas?
Now it is snowing again....Ok, I will go into my studio for working...
The quilt is ready and I say, it is not so easy to work with the strong black-and white fabrics. They are really intensive...I hope my violett handdyed coloured fabrics helps to integrate the black and white fabrics.

Donnerstag, März 28, 2013

Das Patchworktop ist genäht. Die schwarz-weißen Streifen habe ich mit in den Rand genommen, das passt gut in das Gesamtbild.

The patchworktop is ready. I sew the white and black-coloured stripes into the binding and I think it was a good idea in this composition.

Mittwoch, März 27, 2013


.....auf der Suche nach der richtigen Größe...Es ist doch eine ziemliche Unruhe in diesem Quilt. Vielleicht sollte ich ihn verkleinern oder durch Farbstreifen beruhigen? Fragen über Fragen...

..looking for the right size of the quilt. Perhaps it will be a littler smaller or I will divide it with stripes...Questions about questions...



Die nächsten Schritte...
Der Quilt nimmt langsam Gestalt an. Ich habe die stilisierte Blüte wieder aufgegriffen und in verschiedenen Größen mehrfach auf das Quilttop appliziert. Jetzt muss ich mir noch die Randgestaltung überlegen. Die Farbflächen sind richtig, aber meine Entscheidung ,ob ich die kleinen Patchworkstücken quer oder längs in den Rand einarbeiten soll, steht noch nicht fest.

The next steps:
I make more flowers on the patchworktop. The colour for the binding is right. Now I must decide in which way I sew the little patchworkstripes. 




UFO....
Dieses schwarz-weiße Patchworktop liegt nun auch schon seit über 10 Jahren in meiner "to-do-Kiste". Jetzt endlich wird auch dieses Teil fertig. Das geometrisches Motiv ist mir ja viel zu streng, daher wird es jetzt durch Streifen durchbrochen. Auch hier war mal wieder ein Blick in das Buch von Rayna Gillmann sehr hilfreich, um eine Lösung zu finden... Das sind jetzt die ersten 3 Schritte...

UFO..
I took this black and white patchworktop, which I have since over 10 years in my fabricbox and now I will finish it...I cut it like I want and then I sew coloured fabric between the fabric top. In the book of Rayna Gillmann, ( I announce this book in my blog) I found the inspiration how to work this quilt

Sonntag, März 24, 2013


Messeeinkäufe
Entdeckt habe ich diese wunderbaren, maschinell gestickten Bordüren der Firma www.aartij.com aus England. Die violetten Blüten kann man direkt aufbügeln und die beiden anderen Bordüren sind zum Aufnähen...
Das violett/silberne Collier ist aus einem Gewebeband hergestellt, das man selbst formen kann. In der Mitte seht ihr das Gewebeband, das man wie man möchte formen kann...Dies kann man auch online bestellen unter www.Kreativ-Design.eu  Das sind Anregungen, die einen Besuch der Messe wirklich wert waren...
Diese Wollfirma kannte ich noch überhaupt nicht: Alize? Aber ich war fasziniert von den Strickmodellen, die man sich unter www.alize.gen.tr anschauen kann.



..auf dem Weg in die textile Zukunft
Dies sind Arbeiten der Lehramt-Textil Studierenden der Universität Paderborn des Fachbereichs Mode-Textil-Design...Diese Ausstellung wurde betreut von Monique Karen und Tatjana Schmidt.
Sticken auf einem Toast...ein Kleid aus Teebeuteln von Alexandra Kuertz....tolle Ideen, was man mit dem textilen Material alles ausdrücken kann...


Stricken und Häkeln sind ja so im Trend...Manche Messedekorationen waren so unglaublich schön gestaltet....absolute Hingucker, die die Aufmerksamkeit suchten und natürlich auf fanden...
...ohne Worte



Helma van Kleinwee- eine Entdeckung
Auch diese Künstlerin habe ich auf der Handarbeit und Hobby entdeckt. Ihre gehäkelten Figuren finde ich absolut witzig und kreativ....

Tipi!
Diese wunderschöne Arbeit hat die Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck gestaltet. Sie wurde unterstützt von der Firma addi. Gesehen habe ich dieses Werk auf der Handarbeit und Hobby gestern in Köln. Nach einem ausgiebigen Bummel über die Messe habe ich wieder viele textile Eindrücke gewonnen und ein paar möchte ich jetzt vorstellen...

Montag, März 18, 2013



3. Schritt

2. Schritt


1. Schritt

fertiger Quilt

Detail

 Starke Farbenergie----
Angeregt durch die Techniken im Buch von Mia Rozmyn habe ich einen neuen Quilt gearbeitet. Auch hier habe ich nach einer eigenen Vorzeichnung die Stoffteile aus Freezer Paper Schablonen gearbeitet. Als das Patchworktop fertig zusammen genäht und gequiltet war, hatte ich doch wieder das Gefühl, dass ich plastische Elemente aufsetzen muss, um diesen Quilt fertigzustellen. Ja, mit dem Endergebnis bin ich dann auch jetzt zufrieden.

Powerful colourenergy..
Now this quilt is created from the technique inspiration out of the book "Freedom in design" from Mia Rozmyn.
I need to use Freezerpaper plates to cut out my fabric. Ofter sewing and quilting I finished my quilt with 3d elements of fabric. 

Mittwoch, März 13, 2013


Nächste Vorübung:
Jetzt habe ich Streifen in gleicher Breite verwendet und aus diesen meine Formen ausgeschnitten.. Noch nicht ganz perfekt, aber ich arbeite mich an das Thema heran...

Next step:
I cut my plates now out of stripes.The little quilt is not perfect, but I try to find the way to use this technique...



Freedom in Design
Erste Übung:
Dieses Patchworkbuch von Mia Rozmyn habe ich jetzt schon etliche Jahr im Schrank. Es ist aus dem Jahre 1995. Aber die Technikideen gefallen mir immer noch sehr gut. Man arbeitet in der Technik mit Paper Piecing und verwendet hierfür das aufbügelbare Freezer Papier. Hier bei meiner ersten Probe habe ich die Formteile aus Freezer Papier ausgeschnitten, auf den Stoff gebügelt und dann zusammengenäht.

Freedom in Design
First study
The patchworkbook from Mia Rozmyn has a lot of idea, working with Paper Piecing. You cut out the forms with freezer paper, iron it on the fabric and then you sew it together. 

Donnerstag, März 07, 2013



 Fertig!
Jetzt darf der Frühling kommen...Nun,  ein paar Tage war er ja auch schon da!!!
Ich erfreue mich an dieser Farbenpracht und ich empfinde, dass mir die Gratwanderung zwischen Kitsch und textiler Kunst gelungen ist?!? Mal sehen, welche Art von Quilts ich am Ende des Jahres arbeiten werde?
Alle Blumen und Blätter sind mit der Heißklebepistole angebracht. Eigentlich ist dieser Quilt schon typisch für mich, da ich erst einen farbigen Hintergrund " mit Stoff male" und dann darauf weiter appliziere..

Ready!
My springquilt is now finished. It is really coloured, but this I want to do....I hope, I find the right way to explain my idea of spring...
Schritt 1

Schritt2


..auch hier habe ich das Solufix verwendet. Ich habe die Stoffblätter auf die Klebefläche gelegt. Der Stoff bekommt dadurch mehr Stabilität und dann konnte ich wunderbar die Blüten Maschinenquilten...Die Idee dieser Blumenform habe ich aus einer Ausgabe vom Quilting Arts Magazin, das für mich zum anregendensten textilen Magazin gehört was es gibt und ich auch schon jahrelang im Abo habe. 

Solufix
 I take the Solufix for this flower:  I place the fabric on the side with the glue and then it stabilize the fabric for sewing. It is really good for working.


Blume mit Solufix gearbeitet

Schritt 1



Schritt 2

Schritt 3



Schritt 4
Blume gestaltet mit der wasserlöslichen Klebefolie Solufix
Solufix ist eine auswaschbare Folie, die auf einer Seite eine Klebeschicht besitzt, auf der man kleine Stoffschnipsel auflegen kann und die dann daran haften. Normalerweise hat man bei der wasserlöslichen Folie ja immer Stecknadeln zum Festhalten der Stoffstückchen verwenden müssen, aber jetzt geht es nur durch das Anheften auf der Klebefolie. Das ist echt prima. Ich habe allerdings trotzdem noch die wasserlösliche Folie aufgelegt, da die Stoffschnipsel , je nach Material, nach oben wellen und man mit der Nähmaschine beim freien Maschinenquilten leicht hängen bleibt.

Special Technique - Solufix
For this flower I used the new watersoluble paper, which is called SOLUFIX. It has one special side with glue on it, and this is the reason why you you can put little sraps on this side and you must`n take pins. Before sewing I lay an normal watersoluble paper on it, because it was better for working with the maschine..