Samstag, Mai 23, 2015

Mein Patchworkbild ist fertig.
Ich habe die Dame noch ein wenig gestylt. Sie hat noch eine Weste bekommen. Als weiteres Gestaltungselement habe ich dann die kleinen, farbigen Knöpfe verwendet, die ich dann auch in den Haaren benutzt habe, um die Falten zu fixieren. Die Filzblume schafft die Verbindung zwischen dem Kopf und dem Oberkörper.


My face is ready!
I did now a bindung and put it on a frame. The stylish woman got now a waistcoat and I used little coloured buttons for the waistcoat and for fixing the pleated fabric.The felting flower is a symbol for my textile work.

Sonntag, Mai 17, 2015





www.bodilgardner.dk

Bodil Gardner

Bodil Gardner


Kreativwelt in Karlsruhe
Nach einem Jahr Pause bin ich wieder zur Kreativwelt nach Karlsruhe gefahren und wie immer habe ich neue Inspirationen von dort mitgenommen. Diesmal habe ich auch wieder einen Patchworkkurs belegt. Ich war bei der dänischen Patworkerin Bodil Gardner, einer ganz herzlichen Person und anregenden Dozentin. Auf ihrer webside www.bodilgardner.dk kann man ihre Werke sehen. Sie porträtiert Menschen und in ihren Bildern schwingt eine schöne Heiterkeit mit. Sie beherrscht ihre Technik perfekt und in ihrem Kurs hat sie uns auch daran teilhaben lassen. Sie ist sehr authentisch und ihre textilen Werke,die nur sehr wenig gequiltet sind, haben eine eigene Ausdruckssprache. Mir hat die Begegnung mit ihr in ihrem Workshop jedenfalls viel Freude bereitet und ich habe wieder etwas gelernt. Es war auch in Karlruhe ihre erste Ausstellung in Deutschland sowie auch ihre erste Unterrichtstätigkeit.
Auch bei den anderen Ausstellungen, die von traditionell bis zum Art Quilt alles zeigten, wurde ich wirklich wieder angeregt und bei den vielen Einkaufständen habe ich auch wieder neues Kreativmaterial zum Ausprobieren gefunden.

Creativworld in Karlruhe
This year I visited the creativeworld in Karlsruhe again. I was really inspired, because I did a workshop with the danish patchworker Bodil Gardner. On her webside www.bodilgardner.dk you can see the work of her. Her quilts, which are not much quilted, are very lovely and makes me happy.  She showed wonderful faces with characters and used for this the applique technique.  I did a workshop with her and I did my own face, a little bit like a Selfie?, and it inspiriring me very well.





Bodil Gardner im Workshop

Prinzessin von Koko
Selfie?..noch nicht ganz fertig!

 Beginn der Arbeit

Hier nun zwei Ergebnisse: Mein Freundin Koko hat sich für eine Prinzessin entschieden und ich finde der Gesichtsausdruck ist wunderbar ausdrucksvoll. Ich habe mich natürlich spontan von meinen mitgebrachten Stoffen inspirieren lassen. Bei den Haaren wollte ich etwas plastischer werden und daher habe ich den Stoff einfach nur drapiert. Ich werde die Falten jetzt noch mit passend farblichen Knöpfen fixieren. Das Oberteil ist blumig geworden,da ich ja zur Zeit immer wieder auf Blumenmotive zurückgreife. Und das ich violette Augen gestaltet habe, ist ja auch ganz klar. Sehr hilfreich für das Arbeiten war auch die vorgegebene Größe von 60x60 cm, denn dadurch verzettelte man sich nicht in Minidetails. Es erleichtet aber auch das Umranden aller Linien mit dem kleinen Zickzackstich.
Die Tasse links auf der Schulter wäre eine Anspielung auf die Arbeiten von Bodil Gardner, da Sie die Tasse als Leitmotiv in ihren Arbeiten immer wieder darstellt . Vielleicht ändere ich dies aber noch und es kommt eine Katze auf die Schulter.

Now, two results of the workshop:
The first face with the crown is from my girlfriend Koko. I think it is really lovely. My faces looks may be a little bit stronger, but I like it. It looks really friendly and I am smiling when I see it.  The cup on the left shoulder of the figure is a detail which Bodil Gardner did in her own work. Maybe I will change it and put a cat or something like this on the shoulder. For fixing the draped fabric I will use coloured buttons.