Montag, Dezember 28, 2020







Grauer Nunofilzschal im Patchworkstil mit aufgenähten Perlen...
Ich habe die verschiedensten Seidenreste aus Pongee, Chiffon, Georgette verwendet und graue Filzfasern als Untergrund gelegt. Dann mit kleinen Perlen die Oberfläche bestickt sowie den Rand. Jetzt wunderbar zum Reinkuscheln... 

Mittwoch, Dezember 23, 2020


 Liebe Leser meines blogs!

Ich wünsche Euch ein friedvolles, gesundes und hoffnungsfrohes Weihnachten 2020!


"Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird das meiste gelingen" Dalai-Lama

...in diesem Sinne begrüßen wir 2021, denn es kann ja nur besser werden... 


Sonntag, Dezember 20, 2020




Meine Kombination aus Rock und T-Shirt ist nun fertig...Das Shirt hat die positiven Elemente und der Rock hat die negativen Motive. Freue mich schon darauf dieses Ensemble zu tragen....

Sonntag, Dezember 13, 2020

                                  Die Motive habe ich auf Freezer Paper gezeichnet, dann ausgeschnitten, aufgebügelt, mit Textilfarbe auf den Stoff übertragen.....dann kommt das Nähen.



...der Rock in Arbeit....genäht mit einem Baumwollgarn, das von einer hellgrauen Farbe sich nach dunkelgrau immer wieder verändert....auf dem Foto sieht man schon einige ausgeschnittene Elemente.


                                         Fertig genäht von meiner Freudin Sabine Grooten-Thal.

                                        Dazu kommt jetzt noch das passende Oberteil...

 

Mittwoch, Dezember 02, 2020








T-Shirt Upcycling
Mit dieser Technik habe ich ja schon etliche T-Shirts aufgewertet. Diesmal habe ich mich nochmal von dem wundervollen Buch "Alabama Studio Sewing"  inspirieren lassen....Auf der webside von der Designerin Natalie Chanin kann man sich weiter informieren.
Der Arbeitsvorgang: 
Zuerst habe ich meine Motive auf den "Freezer Paperschnitt" (T-Shirtform) übertragen. Freezer Paper lässt sich auf Stoff aufbügeln und haftet. Ich habe dann meine Motive von Schablonenvorlagen, aus dem Buch oder aus dem Internet für mich zusammengestellt und dann mit einem Stift auf das Papier übertragen. Dann wurden alle Motive ausgeschnitten...ein bisschen Arbeit, aber eigentlich geht es recht zügig.... Dann habe ich das Papier auf das T-Shirt gebügelt und dann mit Stoffmalfarbe die Motive übertragen. Danach vorsichtig das Papier abgezogen, damit es nicht kaputt geht, denn man kann es mindestens ein zweites Mal verwenden....Stoffmalfarbe nach Anweisung fixieren. Den unteren leichten Jerseystoff habe ich mit Stecknadeln festgesteckt und dann die Motive mit einem einfachen Reihstich miteinander verbinden. Ich habe von der Vorderseite angefangen zu arbeiten und den Knoten sozusagen als Gestaltungselement mit eingebaut. Diese Idee habe ich aus dem wundervollen Buch. Dann die einzelnen Motivteile ausschneiden und fertig ist das T-Shirt zum Tragen:

Das nächste Werk ist schon in Arbeit......

Freitag, November 20, 2020








Meine Filzzeit hat wieder begonnen..
Ich habe nochmal einen Wellenschal gestaltet und dieser wellt sich jetzt wundervoll....er ist auch etwas länger geworden.
Die zarte Wolle ist wieder von der Firma filzrausch und herrlich weich, weil ich wieder nur die Merinowolle mic16 verwendet habe... . "Rosewood" heißt diese, aus mehreren Farben kardierte Hauptfarbe,  kombiniert mit passenden unifarbenen Filzfasern. Dazu gibt es jetzt auch die passende Blume zum Verschließen...

Aus den gleichen Fasern habe ich dann noch einen größeren Stoff gefilzt und daraus ist eine Wellenweste geworden.... Meine Freundin Sabine Grooten-Thal, Schneidermeisterin und Modedesignerin, hat mir daraus diese wunderbare Weste genäht...Der Wellenkragen sitzt perfekt, da Sie ihn mit Abnähern gestaltet hat....ein Traum!



 

Sonntag, November 08, 2020





Fridadecke zum Kuscheln ist fertig...
Ein wirklich wunderbares Design von Janie Crow und ich freue mich jeden Tag an der Decke.


Sonntag, November 01, 2020

Frida`s Decke

Die Einzelteile habe ich schonmal zusammengelegt....was für eine bunte Farbenpracht!
Da mir die Größe etwas zu klein ist, werde ich jetzt noch einige Uniteile dazu häkeln....und dann kommt ja auch noch das Zusammenhäkeln der Teile....

Frida Musterset 7: "Blumenstrauß"
Dieses Blumendesign ist entlehnt aus den vielen zahlreichen Selbstporträts bon Frida Kahlo.  "Diego in ihren Gedanken" ......"Ein Gemädle aus dem Jahre 1943 zeigt sie selbst in einem traditionellen weißen Tehuana Kleid mit einem Bild von Diego auf der Stirn.In ihrem Haar scheinen Bougainvilleen und weiße Gänseblümchen arrangiert zu sein...." schreibt Janie Crow in ihrer Anleitung.  

Sonntag, Oktober 25, 2020


Frida Musterset 6 "Rosenring"
 
Janie Crow wurde bei diesem Muster von einem Bild inspiriert, worauf  Frida Kahlo Rosen in ihr Haar gesteckt hatte. Bei diesem Design gefällt mir besonders der 3-D-Effekt, die hervorgeheobene Blüte mit den zweifarbigen Blättern.  Aber es darf diesmal auch gestickt werden: Im inneren Teil der Blüten werden französische Knoten aufgestickt. Langsam geht die Decke in ihre Endphase....
Frida  Muster 5 "Herzrose"
 
Janie Crow  erklärt den Titel "Herzrose" damit, das in den traditionellen mexikanischen Stoffen oder auch Ikonographien, viele Designs mit Herzen zu finden sind. "...Ich habe viel mit den Herzformen herumprobiert, aber am Ende festgestellt, dass es leider nicht in das Design passen wird. Ich habe allerdings festgestellt, dass die Herzform perfekt als Blütenblatt funktionieren würde und habe daher die Herzrose entwickelt."

Samstag, Oktober 17, 2020

Bei diesem Design hat sich Jane Crowfoot ( www.janiecrow.com) von einem Bild mit dem Titel "Stilleben Rosen" von 1925 inspirieren lassen......"Leuchtende Blautöne und Grüntöne zusammen mit Pink und Rot der traditionellen Blumenmuster auf schwarzem Untergrund sind in den Designs von mexikanischer Kleidung recht typisch......"

FridaMusterset 4: ROSE 
....kombiniert mit unifarbenen "Sechsecken und kleiner Mittelblume"

Samstag, Oktober 10, 2020


Frida Musterset 3- Paradiesvogelblume
Meine Decke wächst weiter......
Jane Crowfoot schreibt zu diesem Design: " 1943 hat Frida Kahlo ein Bild mit dem Titel "Self Portrait with monkeys, bird of paradiese flower" gemalt. ...."Zum anderen liebe ich die wunderschöne Paradiesvogelblume (Königing-Strelitzie) und die Blätter, die Frida im Hintergrund gemalt hat," schreibt Jane Crowfoot. Diese Blüte finde ich auch sehr bezaubernd.

Samstag, Oktober 03, 2020


Design JaneCrowfoot

Das zweite Muster der Decke ist die Dahlienblüte!
Jane Crowfoot schreibt, das diese Blüte eine einheimische Art ist und auch oft in den Bilder von Frida Kahlo vorkommt. Aber auch in den mexikanischen Stickereien wird dieses Motiv oft verwendet. Sie schreibt, das die großfiedrige Dahlie die Nationalblume Mexikos ist. Für die Umsetzung dieser Blüte hat sie hier die "Popcornmasche" ausgewählt. Die Masche ist nicht schwierig zu häkeln, ergibt aber eine schöne plastische Wirkung!

Samstag, September 26, 2020

Meine Farbpalette: Wolle heißt: "Stylecraft Spezial double knit"


Decke, gehäkelt, Vorlage von Jane Crowfoot
Weiße Kosmeen
Häkeldecke mit dem Titel "Frida`s Flowers" nach einer Designidee von der englischen Häkeldesignerin Jane Crowfoot

Im Internet habe ich diese gehäkelte Blumendecke "Frida`s Flowers", mit diesen wundervollen 3-D Blüten, mit den wundervollen Farbspielen, inspiriert von Frida Kahlo, entdeckt.
Frida Kahlo, die mexikanische Ausnahmekünstlerin, deren Bilder farbenfreudig und intensiv sind und ihre mexikanischen Wurzeln zum Strahlen bringt... . Nach einiger Recherche habe ich dann herausgefunden, wo ich die Anleitung herbekommen konnte. Und ich hatte Glück: Die Anleitung für diese Decke war kostenlos zu erhalten.
Die Designerin Jane Crowfoot hatte diese wundervolle Decke im Auftrag für die englische Wollfirma Stylecraft gearbeitet. Das Copyright liegt auch bei dieser Firma und Jane Crowfoot hat mir erlaubt meine gehäkelte Decke auf meinem blog zu zeigen.
Jane Crowfoot zeigt auf ihrer webside: www.janiecrow.com auch ihre anderen wundervollen Arbeiten.
Zu diesem Projekt schreibt sie: "Die Frida`s Flower Decke ist stark von den tradtionellen mexikanischen Stickereien inspiriert, die mit hellen Farben vor einem dunklen Hintergrund arbeiten...
"Frida" , so schreibt sie weiter, " ist eine sehr bunte Persönlichkeit und...so ist das Design dieser Decke auf ihren Kostümen und Blumenaspekten aufgebaut. Frida trug zu einer Zeit, in der dies noch sehr ungewöhnlich war, die leuchtenden traditionellen mexikanischen Kleider. Sie trug ihr langes Haar mit eingeflochtenene Blumen und Bändern offen. Darüber hinaus liebte sie Stickereien und handgemachte Accessoires. Oftmals trug sie ihre Kleidung in Schichten, um so eine atemberaubende Kombination von Farben und Styles zu erreichen", schreibt Jane Crowfoot in der Anleitung.
Zum Start heißt der erste Block : "Weiße Kosmeen", eine kleine Blüte inmitten des gehäkelten Sechsecks....zum Einstieg ein nicht sehr schweres Motiv.
Ich häkel diese Decke auch mit der vorgeschlagenen Wolle, nämlich "stylecraft Special double knit" aus 100% Polyacryl. Die Designerin hatte diese Wolle angegeben und diese werde ich dann auch verwenden. Aber diese Decke kann man natürlich auch wunderbar aus Wollresten herstellen.
Die Anleitung für diese Decke gibt es auch in englisch.
Lasst Euch überraschen, die Decke wird wunderbar....ich stelle Euch jetzt jede Woche die Entwicklung vor.

Samstag, August 22, 2020

 Zurück aus der Ferienpause: Und zu Anfang eine kleine Werbung für ein sehr schönes Buch:

Endlich ist es da! Marianne Körner hat nun das angekündigte ArtChallengebuch veröffentlicht.

Bravo, eine tolle Leistung! 

Ich hatte ja im letzten Jahr an drei Art-Challenges teilgenommen, die wirklich sehr inspirierend und anregend waren....Sich mit einem selbst gewählten Thema 30 Tage lang  auseinandersetzen, war schon eine spannende Reise....Auf meinem blog hatte ich ja darüber berichtet.  In dem wirklich schön gestalteten Buch gibt es eine solche Vielzahl von spannenden Ideen, die von den  53 Künstlerinnen als Herausforderung gewählt wurden....eine wunderbare Lektüre. 

Auf der webside von Marianne Körner kann man sich über ihre nächsten Projekte informieren.

Dienstag, Juli 21, 2020


Liebe Leser meines blogs, ich mache eine kleine Sommerpause.....
Wünsche Euch eine schöne Zeit und bis bald!
Bleibt gesund!


Sonntag, Juni 28, 2020









Gehäkelt wird ja bei mir immer, da es für mich eine sehr entspannende Technik ist......
Daher jetzt eine neue Häkelstola in der Technik der "Filethäkeltechnik". Diese Technik ist ja echt eine Basistechnik, mit der man Bildmotive wunderbar umsetzen kann...
Ich hatte dieses Blumenmuster in einem Heft entdeckt und da konnte ich nicht widerstehen.
Auf das Tuch habe ich dann noch Motive gehäkelt und diese plastischen Elemente peppen jetzt das ruhige Muster richtig schön auf....Verwendet habe ich ein Garn mit 60% Baumwolle und 40% Polyester und es ist 4-fädig gefacht. Die Wolle habe ich bei Mister Twister im Internet gekauft.

Dawn Edwards in ihrem Videokurs.... Filzhut von Dawn Edwards   Nach langer Pause melde ich mich wieder zurück.. ... Hatte mir vor langer Zei...