Freitag, Juli 08, 2016


























 Schulprojekt Klasse 8c im Textilunterricht

T-Shirt Gestaltung mit Fashion-Spray und Schablonen der Firma Marabu

Text von Ilka Schmitz, Klasse 8c, Nachbetrachtungen

"Wir möchten im Namen der 8c ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie uns die Farben und Schablonen für die T-Shirt Gestaltung gesponsert haben.
Bevor wir mit der Gestaltung des T-Shirt begonnen haben, sprachen wir noch über die Geschichte des T-Shirts und seine Funktion in unserer Gesellschaft. Dazu haben zwei Schüler aus unerer Klasse auch ein Plakat erstellt. Dann ging es in die Praxis:
Zunächst hat Frau Wall, unsere Textillehrerin uns von einem T-Shirt eine A-3 Papiervorlage gegeben. Jeder einzelne Schüler hatte nun Zeit sein T-Shirt so zu gestalten, wie man es gerne mit den Schablonen haben möchte. Das Vorgezeichnete half jedem einzelnen Schüler, wie sein T-Shirt nun aussehen soll. Frau Wall war sehr begeistert  und nahm unsere Ideen wie immer sehr ernst. Als Anregung zur weiteren Ausgestaltung erklärte Sie uns das Arbeiten mit Freezer Papier. Daraus kann man Motive oder auch Buchstaben ausschneiden, diese Elemente auf das T-Shirt bügeln und dort wo das Paier aufgebügelt, reserviert es den darunterliegenden Stoff. Einige Schüler haben dieses Verfahren mit in ihre Gestaltung mit einbezogen.
Nachdem jeder Schüler seinen Entwurf präsentiert hatte, zeigte Frau Wall uns in einer Stunde wie man die Fashinsprayfarben sowie die Textilfarben von Marabu zum Verzieren verwendet.
Die Klasse hat dies sehr gut verstanden und alle waren ganz aufgeregt endlich mit dem Projekt zu starten. Die Jungs waren am Anfang nicht so überzeugt, doch sie konnten sich auch nach und nach dafür begeistern. Unsere Klasse wurde erstmal in zwei Gruppen geteilt, da es sonst zum gleichzeitigen Arbeiten zu viele gewesen wären. Die organisatorischen Dingen waren geklärt und die erste Gruppe durfte starten. Ein großer Tisch wurde mit Folie ausgelegt, damit mit der Farbe nicht die Tische oder anderes verschmutzen. Jeder Schüler musste zwischen seit T-Shirt Papier legen, damit die Farbe sich nicht auf der anderen Seite durchdrückt. Die Schablonen wurden noch auf das T-Shirt gelegt, die Farben ausgesucht und dann sprühten wir los. Die meisten Mädchen wollten pink oder andere knallige Farben haben. Die Jungs dagegen haben sich eher für die dunklen Farben interessiert. Leider ging unsere Unterrichtsstunde viel zu schnell herum und wir mussten schon wieder aufräumen. In der nächsten Stunden kamen dann neue Schüler dazu. Die Schüler, die ihr T-Shirt fertig gesprüht hatten, fingen nun an ihr T-Shirts mit Textilfarben weiter auszugestalten oder mit den Textilliner zu bemalen. Alle waren wirklich so konzentriert bei der Sache, das Frau Wall sehr begeistert war.
Nachdem alle ihr T-Shirt gesprüht hatten, kamen alle Schüler wieder zusammen und tauschten sich miteinander aus. Einige gestalteten noch ein Kissen dazu.
Alle Schüler waren sehr fasziniert von ihrer T-Shirtgestaltung und haben die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht. Einige habe ihre T-Shirt noch upcycelt und z.B. am unteren Rand das T-Shirt eingeschnitten und die Stränge miteinander verflochten oder ein Loch hineingeschnitten und mit T-Shirtstoff unterlegt.
Es war wirklich ein super Leistung von allen Schülern und jeder Schüler hat sein T-Shirt so umgesetzt, wie er es sich vorgestellt hatte."

Samstag, Juli 02, 2016


Gehäkelte Perlenkette in blau
Aus meiner Perlenkiste habe ich mir die blauen, türkisen und grünen Perlen herausgesucht und mir eine Kurzhalskette mit den verschiedensten Perlenformen gehäkelt. Diese Häkeltechnik mit Perlen finde ich sehr entspannend und zur Zeit häkel ich während ich die EM schaue.....Die nächste Kette ist auch schon in Arbeit.

Chain with blue pearls
I did this chain in the technique of crocheting.


Freitag, Juli 01, 2016

1. Juli 2016 Kalenderbild
Durch die Streifen hindurch scheint der griechische Sommer mit seinen warmen Temperaturen, seinem Lebensgefühl......Meine Urlaubsphase beginnt in ein paar Tagen und ich freue mich schon auf den diesjährigen Sommerurlaub!

1th of july
In few days I start with my summerholiday. I am very happy to visit crete, where I have the guarantee to have real  "summerfeeling"...This I really need.

Donnerstag, Juni 16, 2016



Häkelkette
Einer meiner Einkäufe auf der Messe Kreativwelt in Karlsruhe war ein "Perlenset" für eine Häkelkette.
Die Kette war jetzt nicht so aufwendig und kompliziert, aber zum Einsteigen in diese Technik ganz gut. Zum Häkeln habe ich dehnbares Nylongarn verwendet.


Crochetwork with pearls
On the "Kreativworld" in Karlsruhe I bought a Set of Pearls and all the materials which I need to crochet a necklace. Now I did this necklace in the technique of crocheting with pearls. This work was not so complicated, but for learning it was really ok.

Montag, Juni 13, 2016

Quilt von Alicia Merret

Alicia Merrett

Quilt von Alicia Merrett

die Umsetzung im Kurs
Besuch der Kreativwelt in Karlsruhe!
Wie vor einem Jahr hatte ich mich auch diesmal für einen Kurs auf der Kreativwelt angemeldet. Diesmal wählte ich das Thema "Landschaft von oben" bei der Patchworkerin Alicia Merret . Leider muss ich sagen, war der Kurs mit Teilnehmer überfüllt! und der Raum war zu klein und die Luft zu schlecht...Und Alicia Merrett konnte keinen wirklich richtig betreuen und naja, das war kein Highlight. Ich habe mit meinen Stoffen mal drauf losgenäht und werde es jetzt mit Quiltlinien noch fertigstellen....Ob es nachher wie eine Landschaft von oben? aussieht, wird sich zeigen! Aber man lernt ja immer dazu und bekommt neue Anregungen. Ihre Arbeiten sind auch wirklich schön und wunderbar gearbeitet...und ich finde das Thema immer noch spannend und werde mich sicher nochmal dranwagen.
Die Kreativwelt in Karlsruhe ist wirklich ein echtes Shoppingparadies für Kreativmaterialien.. Ich entdecke  immer wieder neue Kreativmaterialien, die ich mal ausprobieren möchte und die ich dann leider! auch immer kaufe. Ich stelle Euch meine Einkäufe noch vor. Seit ich mich ja für Perlendesign interessiere, sind jetzt auch noch die Perlenstände für mich interessant und davon gibt es auf der Messe auch einige...
Die Ausstellungen waren wieder sehr anregend und die Quilts deckten von tradtitionell bis modern die ganze Bandbreite ab. Neu waren die ausgestellten Webarbeiten und wunderschön gefilzte Bilderlandschaften und auch textile Objekte aus Filz bis hin zur Filzkleidung. Ich finde es schön, dass alle textilen Techniken vertreten sind und nicht nur Patchwork und Quilts in Ausstellungen gezeigt werden.

Mittwoch, Juni 01, 2016

Kalenderbild des Monats Juni 



Die Sommerferien kommen jetzt mit Riesenschritten und hoffentlich wird es bald ein wenig sommerlicher... Übernächstes Wochenende fahre ich zur Kreativwelt nach Karlsruhe und besuche dort einen Kurs von
Alicia Merret einer Patchworkkünstlerin aus England. Das Thema wird sein: "Landschaft von oben"
Auf ihrer webside kann man ihre wunderschönen Arbeiten anschauen.
Freue mich schon auf die neuen Anregungen und werde darüber in meinem blog berichten.

Sonntag, Mai 29, 2016

The result..




Anfang / Beginning
Sommerkleid, gestaltet mit Schablonen
Ich habe zuerst mit Schablonen der Firma Marabu und dem Fashion Spray das Leinenkleid besprüht.
In den nächsten Schritten wurde dann noch weitere Schablonenmotive aufgearbeitet und Blättermotive aufgestempelt. Mit Stoffmalfarbe und mit Stoffmalstiften habe ich dann teilweise die aufgesprühten Motive weiter ausgemalt. Ich habe auch noch einige Stoffapplikationen aufgenäht und sicher kommen zu guter letzt auch noch Perlen zum Einsatz...

Summerdress
For this dress in the quality of linen I used at first templates and the Fashion Spray colour. Then I stamped leaves and roses on it and I put some fabric application on this dress. Maybee the next step is to sew some little perls on the dress...

Donnerstag, Mai 05, 2016






Perlenfieber...
Jetzt habe ich mir meine erste Perlenbrosche gestickt. Eine textile Arbeit, die viel Ruhe und Konzentration erfordert, was aber auch sehr entspannend ist. Bei der Kette war der Ausgangspunkt die gefilzte Schnecke. Dann habe ich einen Baumwollstrang als Kern verwendet und zunächst eine Pongeeseidehülle genäht und über den Strang gezogen. Auf einer Seite habe ich die Seide dann mit Perlen gekräuselt und auf der anderen Seite habe ich noch weitere kleine Stoffstückhen hinzugefügt. Weil mich das Thema jetzt echt interessiert habe ich mich jetzt sogar in einem Perlenkurs angemeldet, denn ich möchte gerne lernen, wie man Perlenketten hergestellt.


Pearlfever!
Now I did my first brooch which I stitched with pearls. It needs a lot of time, but I like this textile way of art.
The necklace had a cotton cord inside and I put silk around it. Then I crashed it with pearls. This technique I really like.


Sonntag, Mai 01, 2016


Ende der Arbeit/end of the work

Detail
Anfang der Arbeit/beginning of the work
Das Filzbild ist nun fertig!
Es hat sich wirklich unglaublich verwandelt. Der wesentliche Schritt begann mit dem Besticken, Bedrucken und der Verwendung von verschiedenen Größen von weißen Perlen. Ich hatte tatsächlich in meinem Vorrat einen passenden Holzstempel, der genau zur gestickten Form passte. Mit diesen beiden Elementen konnte ich nun spielen.... Ich habe rechts und links handgefärbten Stoff angesetzt und den mittleren Filzteil zu den Seiten hin auf verschiedene Weise verlängert und weitergearbeitet.  Spannend war auch die Verwendung von grünem Lutradur, den ich mit der Heißpistole löchrig gemacht hatte. Die Perlen, in den verschiedenen Größen greifen die Form des Knötchenstiches wieder auf. Jetzt erinnert mich das Bild an einen verwunschenen Garten. Zuletzt habe ich alles auf einen Keilrahmen aufgeklebt. Eigentlich wollte ich ja ein Filzbild gestalten, das ganz alleine für sich wirkt, aber das scheint mir noch nicht zu gelingen. Erst mit der textilen Umgestaltung durch das Sticken,Drucken und Aufnähen von Perlen wurde das Filzbild komplett. Jetzt muss ich nur noch einen schönen Platz zum Aufhängen finden.


the felting picture is ready now
It changes really completly from the beginnung of the work to the end. I used stitching, printing and I used a lot perls.I think this was the solution to make it interesting. Now in this picture are more textile  techniques. In the beginning I want to do only a felting picture, but this was not ready and this was the reason to use the other textile techniques. I put handdyed fabric to the left or ride side and at last I put it on a canvasframe.
Now it looks like a garden?

1. Mai
Das Kalenderbild für diesen Monat! Der Frühling wird sicher diesen Monat hereinwehen...


1th of may
the picture for this month
I hope the springtime will come now...