Montag, Mai 22, 2017

















Filzkissen  3D - 2. Teil

Hier nun das Ergebnis des Filzen:s. Der dünne Seidenstoff wurde mit einem schwarzen leichten Vlies verfilzt. Man erkennt sehr schön die neongefärbten Motive. Man kann auch gut erkennen, wie die Neonfarbe die Filzfasern daran hindert, den Seidenstoff  komplett zu durchdringen. Laut Info über die DekafarbeNeon haben diese Farben einen gewissen Anteil an Weiß, der den Druck dichter macht und daher können sich die feinen Wollhaare sich nicht so schnell in die Seidenfaser verhaken. Bei Chiffonseide z.B. würde dies nicht so gut funktioneren, da die Faser sehr weit gewebt ist. Ein Tipp: Die wenigen Faser, die die Motive durchdringen, kann man nachher noch ein wenig wegzupfen, dann kommt der Stoff noch mehr zum Vorschein. Da ich noch etwas Filzstoff übrig hatte, habe ich einzelne Blättermotive ausgeschnitten und ich werde diese Elemente noch auf das Kissen aufnähen.
Wie es mit dem Patchworkstoff weitergeht, dann im nächsten Beitrag.

feltingpillow - second part
Now I used black prefelt for felting and then you see the result. The 3dcolourfelting is like a reservation and the felt could not come through the colour. In my next article I will show what happened with my cottonfabric.

Samstag, Mai 20, 2017






untergelegte Baumwollstoff, cotton fabric


Pongee 05 Seide, Pongee 05 silk
Filzkissen und Patchworkstoff

"Zwei auf einen Streich" könnte man dieses Projekt nennen!

Die Pongee05seide wurde über den Baumwollstoff gelegt und dann am Rand festgeklebt. Sehr wichtig, damit beim Auftrag der Farben mit den Siebdruckschablonen die Seide nicht wegrutschen kann.
Ich habe zunächst mit den DEKAPRINT-NEON-Farben und den Siebdruckschablonen ( alles erhältlich bei: www.jeromin-shop.de/ ) meinen Pongeeo5 Seidenstoff gestaltet. Diese Neonfarben verhindern später beim Verfilzen, dass dort, wo die Farbe aufgetragen wurde, die Filzfaser den Seidenstoff nur minimal durchdringen kann. Dann zeigen sich im Filz 3D-Effekte, sprich der Stoff ragt leicht aus dem Filz heraus. Ich hatte dies ja schon in einem anderen blogbeitrag beschrieben. Jetzt habe ich unter die leichte Seide einen handgefärbten Baumwollstoff gelegt, weil die Siebdruckfarbe durch die Seide hindurchdringt. Auf dem hellgrünen Stoff erscheinen die Siebdruckmotive in wunderschönen Farbmischungen. Die Neonfarbqualität ist natürlich durch das hellgrün etwas abgemildet. Nun das war jetzt der erste Schritt. Weiteres folgt im nächsten Beitrag!

Feltingpillow and Patchworkfabric 

I did two project at the same time.  At first I put one silkfabric Pongee05 over one handdyed cottonfabric.
Then I worked with the DEKA NEON-colour. The colour went through the fabric on the cottonfabric.
After this process I will take the silk for felting and the other fabric for patchwork. This way I will show at the next time.

Sonntag, Mai 14, 2017







Blumenfantasien auf Seide


Ich habe die Blumen- und Pflanzenmotive, die ich auf dem Regenschirm verwendet habe, nun auch auf einen Seidenschal abgezeichnet. Das schlichte weiße Leinenkleid hat jetzt einen schönen Hingucker.
Der Schal , 45 x 180 cm, ist aus feiner Pongeeseide in der Stärke 05, die ich sonst zum Nunofilzen verwende. Sie ist herrlich zart, leicht und anschmiegsam.

A new project:
I draw the flowerdesign, which I used on the umbrella, now on a silkscarf. I think it looks really beautiful!? The silk is so sensitive and light and really perfect now for spring. It is pongeesilk 05, which I normally used for nunofelting.

Mittwoch, Mai 03, 2017








Beendet!
Der Regenschrim ist nun fertig und einsatzbereit. Kitschig oder nicht, die Frage will ich hier gar nicht beantworten, denn mir gefallen die Motive und stimmen mich beim Anschauen fröhlich. Dank an die Designer, deren Motive ich hier verwenden konnte.....Die ausgesuchten Wörter geben Impulse zum Nachsinnen und runden die Idee ab. Ein unikater Regenschirm, den es sicher kein zweites Mal gibt.


Finished!
My umbrella is ready now for using! I like the flowerdesign and it makes me happy to use this umbrella. Thanks to all designer, which design I could use for my unique umbrella! 

Sonntag, April 30, 2017






I am singing in the rain............
Zendoodle mal anders! Ich verwende für den Schirm Blumenvorlagen zum Ausmalen.
Man findet ja zur Zeit in jedem Buchladen "Vorlagen für Erwachsene zum Ausmalen als Entspannungsübung"!?!. Gut, das ist jetzt ein sehr ergiebiger Trend und es gibt diese Hefte ja auch wirklich zu jedem erdenklichen Thema. Sie sind teilweise hervorragend gestaltet. Ich verwende sie manchmal auch gerne in der Schule, denn den Schülern macht es viel Spass und es entspannt sie wirklich ein wenig, weil sie sehr konzentriert ausmalen müssen!!!
Aus der Vielzahl der Vorlagen habe ich mir jetzt einige Vorlagen ausgesucht und damit gestalte ich jetzt meinen Schirm. Eine hervorragende Künstlerin auf diesem Gebiet ist Alisa Burke, die sehr ausgefallene, detailreiche Motive zeichnet. Ein Blick auf ihren blog und ihren shop lohnt wirklich.
Ich kann die Vorlage auf der Innenseite mit einer Hand festhalten, die dann wunderbar durch den Polyesterstoff durchscheint und dann die Motive mit einem wasserfesten Faserschreiber nachzeichnen. So stelle ich mir mein Design so langsam aus den Vorlagen zusammen und es ist tatsächlich!eine entspannende Tätigkeit!

Umbrella
I use for my umbrella patterns of flower. I put the pattern inside the umbrella and hold it with one hand and then I draw it with a pencil on the fabric. It is really a relaxing work to draw the design on the umbrella.
One of the famoust designer in this art is Alisa Burke.

Sonntag, April 23, 2017






Geduld ist gefragt!!!

Nach jetzt bald 7 Wochen geht es mit meinem linken Arm langsam aufwärts! Die Schmerzen lassen nach, aber voll funktionstüchtig ist der Arm trotzdem immer noch nicht! Brauche noch ein wenig Geduld und Zeit.

Ich habe mich mal wieder an die Nähmaschine gesetzt und eine kleine Schale gestaltet. Mit dem rechten Arm kann ich ja arbeiten.....Dazu die wasserlösliche Folie verwendet und erstmal Organzablumen und kleine Seidenelemente und Nähgarn auf die wasserlösliche Folie aufgelegt,  2te. Folie drüber und dann im Stickrahmen mit freiem Maschinensticken verbunden. Da meine Fläche größer war als die Stickrahmengröße, habe ich dann den Rand ohne Stickrahmen weiter gearbeitet, was auch gut funktioniert. Dann das Teil in Wasser ausdrücken, um die Klebereste zu lösen und über eine Schale stülpen zum Trocken. Es bleibt ein Rest vom Klebematerial in der Schale, was aber auch wichtig ist, damit die Form erhalten bleibt. Am nächsten Tag ist die kleine Schale fertig.
Es gibt zu diesem Thema ein wunderschönes Video auf youtube von der Künstlerin Jan Tillett
Lohnt sich zum Anschauen.

Now, after nearly 7 weeks my left arm will be better, but he is not really healthy. I need patience  and it needs a little bit more time to recover.
I did a little fabricbowl with the watersoluble fabric. The instruction you could see on youtube. The artist
Jan Tillett  shows the way to do this. It is a good instruction video.

Sonntag, April 16, 2017



Ich wünsche allen Lesern meines blogs "FROHE OSTERN"!!!

HAPPY EASTER to all readers of my blog!!!

Mittwoch, April 12, 2017


Perlenkette in Fransentechnik

Ganz ohne textile Beschäftigung geht es einfach nicht!!! Mit meinem lädierten linken Arm kann ich ja wirklich nicht viel machen.....den Arm ruhig halten und schonen....Nun Perlenfädeln geht immer mal wieder...
So habe ich aus einem sehr schönen Anleitungsbuch von "Petra Sudke mit dem Titel Perlenfantasien aus dem Creanonverlag" diese Kette gefädelt. Die Beschreibung ist sehr gut und so konnte ich mich beim Thema Perlenarbeiten ein wenig weiterbilden.

Pearldesign
Because of my broken left arm I could not do so much things. But now I do this pearlnecklace. I found it in a wonderful book from the author Petra Sudke with the title pearlfantasy.

Montag, April 03, 2017


Wendestola mit Merinofilz und Chiffonseide

Passend zu meiner neuen Jacke habe ich mir eine Wendestola genäht. 
Als erster Schritt habe ich mit der Filzwolle gemalt! und sie wirklich zart changierend auflegt. Auch hier habe ich die wasserlösliche, selbsthaftende (Solufix) Folie gewählt, damit die Filzwolle wunderschön liegen bleibt. Dann kamen die applizierten Motive und darüber meine handbemalte Chiffonseide. Ich habe echt meinen gesamten Chiffonstoff  für Jacke und Stola, mindestens 3,80 m,  verarbeitet. Dann eine zweite wasserlösliche Folie drüberlegen, man braucht nur ein paar Sticknadeln zum Fixieren und dann ab unter die Nähmaschine zum Stipling. Auswaschen und fertig ist die Wendestola. Passt jetzt auch wunderbar zu den noch leicht kühlen Frühlingsabenden.

Mittwoch, März 29, 2017














Upcyclingjacke mit 2 Landschaftsimpressionen

Liebe Leser,

ich kann ein wenig schreiben und das lenkt mich auch von meinem Armbruch ab....

Vor ein paar Wochen habe ich mir eine neue Jacke upgecycelt!, die ich noch nicht gepostet habe.
Hier nun mein Werk! Ich habe mir zunächst einen Schnitt passend zur Jacke aus der wasserlöslichen Folie (Solufix)  hergestellt und dann darauf meine Motive gelegt. Neben der Filzwolle, die ganz zart ausgelegt wurde, auch ausgeschnittene Applikationsmotive. Dann habe ich alles mit einem zart bemalten Chiffonstoff überzogen, damit die Landschaft in den Hintergrund rückt. Der Chiffonstoff hat eine zarte Frottage mit Sonnenblumenmotiven und Blättern, die ich mal vor vielen Jahren gestaltet habe. Manches liegt eben lange im Schrank, bis es dann weiter verwendet wird. Aber das kennt ihr sicher auch. Dann darüber die zweite wasserlösliche Folie gelegt und dann mit der Nähmaschine alles übernäht. Die wasserlösliche Folie wird  ausgewaschen und alles per Hand auf die Jacke genäht. Fertig ist eine schöne Frühlingsjacke.