Samstag, Januar 26, 2008


Ich habe mir für dieses Jahr eine textile Aufgabe vorgenommen:Ich fertige jetzt für jeden Monat ein Journalbild an. Ich bleibe bei der Journalgröße von 8,5" x 11". Allerdings möchte ich alle Bilder filzen und nicht patchworken. Mal schauen, wie es sich mit dieser Idee entwickelt! Vielleicht am Ende des Jahres zu einem schönen großen BIld zusammensetzen?!

Freitag, Januar 25, 2008




Das Filzen wirkt auf mich sehr entspannend. Das Auflegen und Anordnen der Filzfasern ist eine echte Entspannungs- und Konzentrationsübung! Beim Walken kann ich dann auch noch ein wenig Schulstress abbauen. Die ideale Musik zu dieser Tätigkeit sind die genialen Klavierimproviationen von Keith Jarret (Konzert in New York, Tokio oder das legendäre Köln Konzert)Alles CD`s für die Insel!
Ich habe mir also einen Nunofilzstoff mit Blumen gefertigt. Der Untergrundstoff ist reine Chiffonseide. Meine Freudin Sabin Grooten-Thal, eine Modedesignerin, hat immer das richtige Gefühl für meine Stoffe und ich werde Sie bitten, mir daraus ein schönes Oberteil zu nähen.
Die Stola ist mal wieder inspiriert von Henri Matisse. Einen Künstler, den ich immer sehr anregend finde. Es sind vor allem seine Scherenschnittarbeiten aus den letzten Jahren, die immer wieder faszinierend sind. Die Filzmotive habe ich aus selbstgefärbten Vorfilz ausgeschnitten und dann auf zwei Lagen Filz mit eingearbeitet.

Donnerstag, Januar 24, 2008



Ich habe in einer 7-ten Klasse zum Thema "Hände" gearbeitet. Die Schüler, die bis jetzt nicht das Fach Textilgestaltung in der Schule hatten, durften ihre persönliche Hand gestalten. Sie sollten die erlernten Stickstiche in ihre Arbeit integrieren. Ich finde es hat sich gelohnt.
Die andere Arbeit sind alles kleine Webstücke, die ich zu einem stimmungsvollen Herbstbild zusammengenäht habe. Die Blätter wurden aus doppellagigen Polyesterstoffen genäht.