Mittwoch, Februar 29, 2012


Beate Bossert in ihrem Element...mit guter Laune und viel Energie!
Ich hatte das Vergnügen ein Wochenende mit Beate Bossert als Dozentin zum Schwerpunktthema: "Nunofilzen" zu arbeiten.
Organisiert wurde dieser Kurs vom Institut für Lehrerfortbildung Mühlheim und fand in tollem Ambiente (Schwimmbad im Haus inclusive) in Bad Honnef statt. Da wir viele Textilpädagogen waren, wurde eben auch die didaktisch-methodische Umsetzung des Filzens in der Schule angesprochen und erprobt.
Es war aber auch ein kreatives Wochenende mit künstlerischen Anregungen für die eigene Filzgestaltung. Ich sage nur, es war ein absolutes Eintauchen ins Filzen von Freitag nachmittag bis Sonntag mittag...Gefilzt wurde wirklich je nach Lust und Laune auch bis nach Mitternacht... Die Dozentin Beate war wirlich eine ganz ruhige und kompetente Beteuerin, die jedem bei seinem Projekt zur Seite stand und uns auch bei unseren kleinen Erschöpfungsphasen immer wieder aufmunterte. Ich habe mir einen Blumenschal in einer für mich neuen Technik gefilzt, der aber schon seine 10 Stunden Zeit beansprucht hatte...Viele Tips und Tricks haben wir von Beate zum Filzen aus ihrer langjähigen Erfahrung erhalten..
Beate Bossert hat auch eine eigene Werkstatt in Auenwald für Kurse und verkauft handgefärbte Wolle und viele Dinge rund ums Filzen! Wennn Ihr Euch über ihre wundervollen Filzarbeiten- ihre gefilzten Steine sind sehr bekannt- informieren möchtet, schaut auf ihre webside: www.diefilzlaus.de (siehe Linkliste)

Keine Kommentare: