Montag, April 07, 2014

Indigoblätter

Indigoküppe zum Färben

beim Färben

Marijke Eken

Karamatsu Shibori fertig (genäht)

Marijke Eken beim Einrühen der verschiedenen Färbebestandteile

meine Färbeergebnisse

Plangitechnik- Stoff mit eingebundenen Bohnen
INDIGOFÄRBEKURS- mein 700ter blogeintrag!
Wunderbar, was für eine tolle neue Erfahrung!!!
Der Workshop "Färben von Baumwolle und Seide mit Indigofarbstoff" in der Wollfabrik Mönchengladbach unter der Leitung von Marijke Eken war ein sehr gelungener Tag. Die Künstlerin Marijke Eken konnte uns fundiert diese Färbetechnik erläutern und es machte wirklich viel Freude mit ihr zu arbeiten. Nachdem wir alle unsere eigene Färbeküppe angesetzt hatten, konnten wir dann nach einer Mindestwartezeit endlich färben. Es ist wirklich faszinierend, wenn der Stoff, der grün aus der Färbebrühe kommt, dann erst an der Luft sich in blau verfärbt, denn er braucht Sauerstoff um seine blaue Farbe zu bekommen. Ein echtes Naturschauspiel. Die Stoffe werden immer dunkler, je öfters man den Färbevorgang wiederholt. Entscheidend ist aber auch, dass die Färbelösung am besten erstmal über Nacht stehen bleibt, dann ist sie intensiver. Aber so lange konnten wir natürlich nicht warten und so sind meine Stoffe noch nicht so dunkel geworden. Aber natürlich sind auch die hellen Stoffe sehr reizvoll. Die abgenähten Strukturen sind so wunderbar erhalten geblieben, da macht die lange Vorabeit beim Abnähen doch Sinn...Ich bin auch schon dabei die Färbematerialien zu besorgen, damit ich die nächsten Stoffe dunkler färben kann. Marijke hat uns auch eine Paste gegeben, womit wir Druckmotive vor dem Färben reservieren können. Diese Stoffe werde ich in meiner nächsten Färbelösung färben..Der Indigofarbstoff ist übrigens über die Wollfabrik zu beziehen.



Workshop Indigo dyeing
Wow, what a wonderful new inspiration to dye with the indigocolour. The artist Marijke Eken from the Netherlands was a really nice teacher and she has so many knowledge about all the indigoplants.  I like all my fabrics which I did and all the designs of the Tritikdesign, which are stitched by hand are so beautiful. I am really inspired of this and I think I will try it again.

Kommentare:

marijke eken hat gesagt…

Liebe Gabriella

Du hattest dich so gut vorbereitet damit du viel Farben kontest

Ich bin auch ganz bezaubert vom deine Persönlichkeit denn du warst so ein frohes Mitglied. Danke dir auch fur deine Anwesenheit. Dein blog ist super!
liebe grusse marijke

JEROMIN hat gesagt…

Liebe Gabriele,
was für wunderschöne Ergebnisse! Der Kurs muss toll und spannend gewesen sein!
Herzliche Grüße
Sabine