Freitag, Dezember 16, 2016

Bild 5 fertiges Teil

Bild 4 Nähen

Bild 3 Nähen

Bild 2 Detail

Bild 1
Upcycling einer grauen Wolljacke
Ich habe wieder ein neues Projekt für mich entdeckt: Kreatives Arbeiten mit der wasserlösliche Folie.
Ich habe zuerst einen Schnitt aus Solufix ( selbsthaftendes, kaltwasserlösliches Stickvlies: zu erhalten bei Naehwelt-flach.de) und einmal aus Alginatefolie (über die Galerie Smend) ausgeschnitten, damit ich schnittbezogen arbeiten kann. Dann habe ich zuerst eine dünne Lage Filzwolle auf die selbsthaftende wasserlösliche Folie gelegt und dann darauf alle weiteren ausgeschnittenen Applikationsmotive (Bild 1 und 2).Der Himmelbereich mit den kleinen blauen Wölkchen ist noch durch eine dünne Lage Silkhanky überdeckt worden. Die Folie mit der selbsthaftenden Klebeseite hilft, dass man die Applikationen an die richtigen Stellen platzieren kann und sie dort haften bleiben. Dann wurde die zweite Folie ( ohne Kleber) drübergelegt und mit ein paar wenigen Stecknadeln festgesteckt. Im nächsten Schritt habe ich mit freiem Maschinenquilten die Fläche übernäht (Bild 3 und 4). Zu guter letzt wird dann die Folie ausgewaschen und zurück bleibt ein sehr zartes, aber fest miteinander verbundenes Gefüge, das ich dann erstmal passgenau auf die Jacke gesteckt habe (Bild5). Dies war jetzt mein 1. Versuch zu diesem Thema.

Upcycling
My new project is to work with watersoluble material. I used felt fibres, patches of cotton and prefelt. The finished work I will put on a jacket to upcycling it.

Keine Kommentare: