Sonntag, April 14, 2013






Crashen von Stoffen
Ich habe neue Stoffideen für einen Quilt vorbereitet: Ich habe Stoffe gecrasht, damit der Quilt plastische Elemente bekommt. Man legt 2 Lagen Vliesofix auf die Rückseite des Stoffes, d.h. man zieht vorsichtig das Papier von der dünnen Klebefolie ab. Vliesofix ist ja beidseitig mit Klebemasse versehen und nutzt man ja auch für Applikationen. Darauf legt man eine Lage wasserlösliches Soluvlies 231. Dann steppt man ein Gitter darüber. Man geht dann nach dem Nähen mit dem Bügeleisen und Dampf über der Stoff, der dann crasht.Nach einer Stunde kann man das Soluvlies auswaschen. Der Stoff ist immer noch sehr steif nach dem Auswaschen, da das Vliesofix im Stoff bleibt, damit die Struktur erhalten erhalten bleibt,  aber er eignet sich zum Patchworken oder z.B: für Taschen, Kissen etc...Wer über diese Technik ein Video sehen möchte, schaut bitte unter www.vlieseline.de nach.

Crazy texture
I arranged some new fabrics for a new quilt. I make some 3d-fabrics. You put 2 pieces of bondaweb on your fabric and then one piece of watersoluble solufleece. Then you sew a grid. After that you iron the fabric with steam and the fabric will shrink. After one hour you could wash out the watersoluble solufleece. The bondaweb will stay at the fabric and that is the reason, why the fabric is not very soft, but it is ok for sewing. If you are interesting in a video for this technique, look at this webside:www.vlieseline.de

1 Kommentar:

Edith Bieri-Hanselmann hat gesagt…

Wow, die Collage gefällt mir sehr mit den gecrashten und gequilteten Stoffen. Machst Du es in dieser Art fertig?
Fröhliches Sticheln
Edith