Sonntag, Oktober 21, 2007


Bei der Bearbeitung von Polyesterstoffen werden spezielle Farben verwendet. Man nimmt Bügeltransferfarben von Deka sowie "Crayolakreiden".Um einen weißen Polyesterstoff farbig zu gestalten, wird ein weißes Blatt Papier zunächst mit Dekafarben bemalt. Ist das Papier getrocknet, wird die Farbe auf den Polyesterstoff aufgebügelt, d.h. durch die Hitze des Bügeleisens wird die Farbe auf den Stoff übertragen. Mit den Crayolastiften kann man z.B. die Blattschablone auf Papier durchreiben und dann dieses Motiv auf Lutradur aufbügeln. Das ausgeschnittene Blatt dann auf den Quilt nähen.

Keine Kommentare: